2015

Nemesis

Bei meinem letzten Studentenprojekt sind wir ein wenig auf die Nase gefallen. Lauter vorhergesagte Worst-Case-Szenarien sind eingetreten und sind uns um die Ohren geflogen. Dennoch haben wir das Beste draus gemacht und so wurde immerhin noch bisschen mehr ein optisch polierter Prototyp daraus, mit einer immerhin schicken Homepage. zur Website

Futterneid

Hier fand sich erneut ein Teil des Raw Games Team zusammen und kreierte im zweiten Semester ein Multiplayer 3D Partyspiel, in dem Vögel gegeneinander antreten und Punkte erkämpfen. Erneut konnte ich meine Tätigkeiten als Producer vertiefen. Da das Team bereits gut eingespielt war wurden meine Fähigkeiten nur bedingt benötigt. Mit Rücksprache der Schulleitung konnte ich so ein weiteres Team übernehmen und lernte den Umgang mit parallel laufenden Projekten. Auch hier stammt das Design der Homepage aus meiner Feder. zur Website

Faun's Trial

Als kleiner Faun erlebt man eine schön bebilderte Geschichte und muss Aufgaben und Rätsel lösen, um seiner Vergangenheit auf die Spur zu kommen. Dieses Projekt entstand ebenfalls im zweitem Semester. Da dieses Team noch nicht eingespielt war, konnte ich mich hier vor allem im Team- und Konfliktmanagement verbessern und habe dem Teamlead stark unter die Arme gegriffen, um pünktlich ein schönes, fertiges Projekt abzuliefern und lieferte nebenbei noch eine kleine Website ab. zur Website


2014

Dataloss

Der Spieler steuert einen kleinen Byte, der Bits und Firewalls einsammeln muss und Viren den Kampf ansagt. Dabei muss er zwischen drei Spalten hin und her hüpfen während sich das Spielfeld immer rasanter bewegt. Das Projekt entstand im ersten Semester an der School 4 Games und schnitt als bestes Erstsemesterprojekt ab. Es entstand aus einem Team (Raw Games) bestehend aus fünf Personen, wobei ich als Producer die Teamführung übernommen habe. Nebenbei war ich für die Dokumentation, die PR und das Web Design zuständig. Hier konnte ich zum ersten Mal selbstständig Scrum anwenden in Form von Backlog, Burndown Chart, Gantt-Chart, Risk Matrix und weiteren Werkzeugen. In der c't Magazin 26/2015 wurde Dataloss erwähnt und wurde sogar auf der CD der Zeitschrift beigelegt. zur Website | zum c't Magazin Artikel